Skip to main content

Social Distancing macht das romantische erste Date zu einer echten Herausforderung. So gut wie alle Bereiche sind von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen, einer aber ganz besonders: Dating & Partnerschaft. Wie kann man einen Menschen kennenlernen oder sich verlieben, wenn die Welt gerade stillsteht und persönliche Treffen vermieden werden sollten? Gefragt sind Kreativität und Experimentierfreude. Fakt ist: Schmetterlinge im Bauch lassen sich auch von dem Virus nicht vertreiben! Wir zeigen Ihnen, wie man sich trotz Corona verlieben kann.

In den aktuellen Zeiten werden die Stimme und das geschriebene Wort wichtiger als je zuvor. Bereits vor dem ersten Treffen wird Sympathie und Vertrauen zueinander aufgebaut. Sehen Sie das erste virtuelle Date als Generalprobe und freuen Sie sich anschließend auf die Premiere. Das erste Treffen wird somit noch schöner und die Chancen auf eine ernsthafte und nachhaltige Beziehung stehen gut.

 

Erstes Date via Videocall

 

Persönlich und trotzdem Corona-konform. Um herauszufinden, ob Ihr Date Qualitäten für eine ernsthafte Beziehung hat, können Sie bei den ersten „Treffen“ auf die Videotelefonie zurückgreifen. Hierfür gibt es viele Anbieter wie zum Beispiel Facetime, Skype Zoom oder Microsoft Teams. Ein erstes Kennenlernen auf diesem Wege kann viele Vorteile haben. Sie sind in Ihrer gewohnten Umgebung, in der Sie sich wohlfühlen und das strahlen Sie nach außen aus. Sie vermeiden unverbindliche und flüchtige Gespräche, viel mehr lernen Sie sich von Anfang an wirklich kennen und treffen sich nicht auf gut Glück mit einer fremden Person. Außerdem sparen Sie sich Zeit und Kosten. Das virtuelle Date kann im Gegensatz zum Restaurant schon vor der Nachspeise beendet werden, falls es zwischen Ihnen nicht funken sollte.

Wie wäre es mit einem Webcam-Date? Raffen Sie sich auf, ziehen Sie sich etwas Schönes an und schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre für einen gemütlichen Date-Abend. Kochen Sie sich etwas Schönes und gönnen Sie sich zusammen ein Glas Wein. Auch das kann romantisch sein, wenn Sie wollen.

Das Gespräch steht im Vordergrund, denn bei intensiven Gesprächen lernt man sich besser kennen. Finden Sie das richtige Maß an Erzählen, Zuhören und Nachfragen. Dies verbindet und erzeugt ein gemeinsames Fundament, das auch für die Zeit nach Corona hält.

Auch virtuell kann es funken. Lernen Sie sich langsam kennen, ohne jeglichen Druck. Das Wichtigste ist: Seien Sie einfach Sie selbst! Dann kann eigentlich nichts schief gehen.

 

Dating auf Distanz – Corona-bedingtes Alternativprogramm

 

Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind unser Daily Business. Nach einer Zeit reicht das Telefonieren oder der Videoanruf jedoch nicht mehr aus. Man möchte den Menschen hinter dem Handy oder dem PC kennenlernen. Es gibt einige Möglichkeiten, wie man trotz Corona gemeinsam Zeit verbringen kann.
Romantik pur in der Natur. In diesem Jahr ist die Natur ein echter Anziehungspunkt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem gemütlichen Spaziergang oder einer ausgiebigen Fahrradtour? Viele Restaurants und Cafés bieten Speisen und Getränke To-Go an. Entspanntes Schlendern mit einem Drink sorgt für Romantik und Zweisamkeit. Sie daten sich schon länger, es knistert bereits und Sie suchen nach alternativen Date-Ideen? Hier ein paar Vorschläge für echtes Date-Feeling trotz Corona:

 

 

 

Qualität statt Quantität

 

Das klassische Kennenlernen auf einer Party oder an der Bar ist aktuell nicht möglich. Jetzt ist die Zeit, um sich wirklich auf eine Person zu konzentrieren und einzulassen. Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit unnötigen und oberflächlichen Kontakten. Lernen Sie echte Persönlichkeiten kennen und bauen Sie so eine ernsthafte und nachhaltige Beziehung auf.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Tipps weitergeholfen haben. Seien Sie positiv und offen dann verlieben auch Sie sich bald und bis dahin: Spread Love not Corona!

Sie sind bereit sich zu verlieben? Melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns und gemeinsam finden wir Ihren Traumpartner.

Leave a Reply